Aus MAIN GATE EAST wird WAYV

Datum Autor
Svenja Stern

Baustart des neuen Riverside Office Towers am Main, im Zentrum des Hafens Offenbach, für 2021 avisiert

Bisher bekannt unter dem Arbeitstitel Main Gate East, führt das von Eyemaxx entwickelte Bürohochhausprojekt auf der Offenbacher Hafeninsel in direkter Wasserlage ab sofort den Namen WAYV. Mit seiner prägnanten Architektur und einer Höhe von ca. 70 Metern bildet der 18-geschossige Tower künftig den östlichen Auftakt in das urbane Hafenquartier und zugleich das höchste Wahrzeichen am zentralen Hafenplatz. WAYV hat bereits die Vorzertifikate für Nachhaltigkeit nach DGNB und für höchste Konnektivität nach WiredScore, jeweils in der Kategorie Gold, erhalten. 


„Mit WAYV werden wir nicht nur die letzte, attraktive Baulücke am Hafenplatz schließen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung des lebendigen Quartiers am Hafen leisten. In direkter Mainlage und mit bestem Blick auf den Hafen, EZB und Skyline wird WAYV das vielfältige, junge und urbane Quartier mit passenden Büroflächen und erstklassiger digitaler Infrastruktur komplettieren. Besonderes Augenmerk legen wir dabei – gerade auch angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie – auf die Flexibilität der Büroeinheiten. Eine dezentrale, hochmoderne Lüftungsanlage, welche bei vergleichbaren Hochhausprojekten bisher nur selten realisiert wurde, ermöglicht in Zukunft noch variablere Grundrisstypologien und Belegungsoptionen. Zudem wollen wir zum Main hin einladende Freiflächen in Form einer Terrassierung inklusive gastronomischem Angebot darstellen. Wir schaffen für unsere Büronutzer, Hafenbewohner und -besucher eine einmalige Aufenthaltsqualität am Wasser“, erläutert Christine Rumpf, Geschäftsführerin Projektentwicklung DE bei der Eyemaxx Real Estate Group, das Konzept. 


Der Entwurf für den sogenannten Riverside Office Tower WAYV mit der charakteristischen wellenförmig geknickten Gebäudeform stammt vom renommierten Frankfurter Architekturbüro Meixner Schlüter Wendt. „Als signifikantes Bauwerk am Wasser präsentiert sich WAYV variantenreich in alle Himmelsrichtungen. Ähnlich einem Seezeichen ermöglicht es Orientierung im Stadtraum und wird zum Landmark für das gesamte Hafengebiet Offenbachs,“ erklärt Claudia Meixner von Meixner Schlüter Wendt Architekten. 


Auf einer vermietbaren Fläche von insgesamt ca. 13.000 m² sind im WAYV alle  gängigen Büroflächenkonzepte darstellbar – von der klassischen Zellenstruktur bis hin zu offenen Bürolandschaften. Die 17. Etage ist zugleich die höchste Büroetage und bietet zusätzlich eine exklusive Dachterrasse mit Sicht auf den Hafen sowie die Frankfurter Skyline. Im Erdgeschoss wird WAYV über ein offenes, lichtdurchflutetes Entree erschlossen, das Blickbeziehungen zum Main als auch zum Hafenplatz ermöglicht. Die ebenfalls auf der Erdgeschossebene geplante Gastronomieeinheit öffnet sich über Außensitzplätze zum Mainufer hin.


Die Realisierung von WAYV durch Eyemaxx erfolgt in enger Abstimmung mit der Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, kurz OPG, die als mehrfach preisgekröntes öffentliches Immobilienunternehmen der Stadtwerke-Gruppe Offenbach für die gesamte Entwicklung des Hafens Offenbach verantwortlich zeichnet. Schon heute ist ein vielfältiger urbaner Mix aus Wohnen, Arbeiten, Einzelhandel, Hotel, Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie Kita und Grundschule in direkter Nachbarschaft zu WAYV gelebte Realität im Quartier. Die Hochschule für Gestaltung wird in Zukunft ebenso im Hafen Offenbach eine neue Heimat finden. Daniela Matha, Geschäftsführerin der OPG, ist überzeugt, dass der neue Office-Tower das passende Puzzleteil auf dem Weg der Vollendung des Standorts bildet: „Der Hafen Offenbach hat sich vom Industriestandort zu einem lebendigen und lebenswerten Quartier am Wasser entwickelt. Dank seiner exponierten Lage, der markanten Architektur und modernster Büroflächen sowie öffentlicher Bereiche wird WAYV die gelebte Vielfalt im Hafen Offenbach komplettieren und ein attraktiver Unternehmensstandort für internationale und innovative Player sein“, sagt sie. 


Der Baustart für WAYV soll Mitte des kommenden Jahres erfolgen. Die aktive Vermarktung der Flächen durch blackolive als exklusiver Vertriebspartner hat bereits begonnen. Mitte 2023 sollen die ersten Mieter einziehen.